Lebensläufe

Dr. Josef Frei

Ausbildung

1985 – 1991  

Medizinstudium und Promotion, Universität Bern

1992 – 1994

Innere Medizin, Ass.-Arzt, Regionalspital Thun (Dr. H.R. Hunziker)

1994 – 1995

Chirurgischer Notfall, Ass.-Arzt, Klinik Sonnenhof Bern (Dr. F. Herkert)

1995 – 1997

Innere Medizin, Ass’arzt, Tiefenauspital Bern (Prof. H.R. Baur)

1997

Facharzttitel FMH für Innere Medizin

1997 – 2001

Assistentsarzt, Universitäts-Augenklinik Basel (Prof. J.Flammer)

2001

Facharzttitel FMH für Augenheilkunde und -chirurgie

2001 – 2002

stv. Oberarzt, Universitäts-Augenklinik Basel

2002 – 2004

Augenarztpraxis u. Tagesklinik im Spitalpark, Olten

03.05.2004

Eröffnung der eigenen Augenarztpraxis in Pfäffikon SZ

06.02.2006

Eröffnung der weiteren Augenarztpraxis in Einsiedeln

ab 2005

Belegarzt im Regionalspital Lachen

ab 2013

Operative Tätigkeit in der eigenen Tagesklinik in Pfäffikon SZ (Huobstrasse 16)

Mitglied in Fachgesellschaften

  • Schweizerische Ophthalmologische Gesellschaft (SOG)
  • Aerztegesellschaft des Kantons Schwyz (AeGSZ)
  • Schweizerische Ärzte-Gesellschaft (FMH)
  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)
  • Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)

 

Dr. Bettina Schröder-Frei

Ausbildung

1986 – 1992  

Medizinstudium in München und Hamburg

1993 – 1994

Ärztin im Praktikum (AiP), Augenarztpraxis Hamburg (Dr. R. Grünewald)

1995 – 1996

Assistenzärztin Augenabteilung Kantonsspital Glarus (Chefarzt Dr. C. Coester)

1996 – 2001

Assistenzärztin Universitäts-Augenklinik Basel (Prof. J. Flammer)

2000

Diplom Fachärztin für Augenheilkunde

2001

Promotion Universität Basel

2001 – 2004

Spitalfachärztin/stv. Oberärztin, Universitäts-Augenklinik Basel

2004 – 2007

Oberärztin, Universitäts-Augenklinik Zürich (Prof. K. Landau)

2004 – 2007

Lehrbeauftragte der Medizinischen Fakultät, Universität Zürich

2006 – 2007

Oberärztin Sehschule, Spezialausbildung für pädiatrische Ophthalmologie und Strabismus, Universitäts-Augenklinik Zürich (Prof. K. Landau)

seit 10/2007

Praxistätigkeit in Pfäffikon SZ und Einsiedeln

Mitglied in Fachgesellschaften

  • Schweizerische Ärzte-Vereinigung (FMH)
  • Aerztegesellschaft des Kantons Schwyz (AeGSZ)
  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)
  • Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
  • Schweizerische Ophthalmologische Gesellschaft (SOG)

Dr. Ruth Hug

1982 - 1989

Studium der Medizin und Staatsexamen Universität Zürich

1990 - 1991

Krankenhaus Thusis Innere Medizin (Dr. med. U.P. Veragut), Assistenzärztin

1991 - 1992

Kantonsspital Glarus, Gynäkologie und Geburtshilfe (Dr. med. R. Dahler), Assistenzärztin

1993

Presbyterian Hospital Acha Tugi, Kamerun, Allg. Medizin (Dr. med. Ch. Timah), Medical Officer

1994

Eye Department Presbyterian Hospital Acha Tugi, Kamerun (Fr. Dr. med. E. Herz), Medical Officer

1995

Kantonsspital Glarus, Chirurgie (Dr. med. H. Blessing), Assistenzärztin

1995 – 1998

Kantonsspital St. Gallen, Augenheilkunde (Prof. Dr. P. Speiser und Prof. P. Bischoff), Assistenzärztin

1998 – 1999

Universitätsspital Zürich, Augenklinik (Prof. Dr. med. B. Gloor), Assistenzärztin

2000 – 2004

Kantonsspital Winterthur, Augenklinik (Prof. Dr. med. J. Stürmer), Oberärztin

2004 – 2011

Selbstständige Praxistätigkeit in Wetzikon und Belegärztin GZO Spital Wetzikon, Gemeinschaftspraxis mit Frau Dr. med. R. Hirschi

2011 - 2013

Selbstständige Praxistätigkeit in Zürich-Oerlikon, bei Dr. med. H. Schramm und Partner

seit 2012

Selbstständige Praxistätigkeit in Pfäffikon SZ, bei Dr. med. J. Frei und Frau Dr. med. B. Schröder Frei

 

Mitglied in Fachgesellschaften

  • Schweizerische Ophthalmologische Gesellschaft (SOG) 
  • Ärztegesellschaft des Kantons Schwyz (AeGSZ) 
  • Schweizerische Ärzte-Gesellschaft (FMH) 
  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) 
  • Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)